Col des Tentes

Tour: Saligos – Col des Tentes – Saligos
Höhe: 2208 m üNN
Strecke: Saligos – Sassis – Saint-Sauveur – Pont Napoléon – Pragneres – Gedre – Gavarnie – Col des Tentes – Gavarnie – Gedre – Pragneres – Pont Napoléon – Saint-Sauveur – Sassis – Saligos

Col des Tentes – Die erste Etappe unserer “Tour de France” führt auf den Col des Tentes. Von Saligos zum tiefsten Punkt der Tour, der Pont de Pescadere mit 650 m üNN, rollt es sich noch leicht daher, bevor es von nun an stetig bergauf führt. Über Sassis zum Thermalort Saint-Sauveur (718 m), wo die Strecke über die sehenswerte Pont Napoleon (755 m) nach Pragneres (912 m) führt. Vorbei am impossanten Wasserkraftwerk steigt die Straße nun stetig an bis Gedre auf 1030 m durchfahren wird.

Flußaufwärts der “Gave de Gavarnie ou de Pau” folgend radelt es sich noch weiter gleichmäßig steigend bis zum Ort Gavarnie (1365 m).

Ab hier fahren wir fast autofrei weiter, da die Weiterfahrt für motorisierte Fahrzeuge kostenpflichtig ist. Waren die bisher zurückgelegten Kilometer noch zum Warm werden, beginnt nun der wahre Anstieg zum Col des Tentes (2208 m). Ab dem Abzweig in Gavarnie beträgt die Steigung im Durchschnitt nun 7,5 % mit Maximalwerten von 9 %. Und so kurbeln wir Kilometer für Kilometer durch eine immer karger werdende Vegetation, begleitet von dem Glockengeläut vereinzelt grasender Kühe und Schafe, bis wir das erste Mal mit dem Rennrad die Baumgrenze passieren.

Entlang gewaltiger Felswände und steiler grasgrüner Bergflanken schrauben wir uns bis auf die Höhe von 1950 m, bevor ein Sturm über der Paßhöhe zur Umkehr zwingt. Uns schlug dort oben ein derart scharfer Wind entgegen, das wir uns wie in einem unsichtbaren Windkanal fühlten, und lieber die sichere Talfahrt genossen statt samt Rad umgepustet zu werden. [©2009]

Bildergalerie Col des Tentes